Sehenswürdigkeiten

Anguillianer freuen sich grundlegend, wenn sie ihre Insel und ihre Kultur mit Besuchern teilen dürfen. Und in fast jeder Straße gibt es etwas zu entdecken.

Geführte Ausflüge werden angeboten, aber die Insel läßt sich sehr gut auf eigene Faust entdecken. Mit nur einer Hauptstrasse, ist es ist leicht sich zu orientieren und hilfsbereite Menschen, die den Weg weisen, wenn man sich mal verfahren hat, sind immer zu finden.

Es gibt viel zu tun auf Anguilla, aber wir möchten Ihnen hier einige der Highlights vorstellen:

Sandy Ground

Sandy Ground ist die Partymeile von Anguilla. Ein verschlafenes Nest unter Tags, aber abends erwacht dort das Leben in den Strandbars und lockeren Restaurants mit Lifemusik, Tanz, Spaß und netten Gesprächen. Das bekannte “Pumphouse” ist abends eine lebhafte Bar aber tagsüber ein historisches Gebäude, das  “The Old Salt Factory & Pumphouse”, wo man einen Einblick in den einst blühenden Salzhandel bekommt.

The Old Valley

The Old Valley beheimatet einige der ältesten und geschichtsträchtigsten Gebäude Anguillas. Die älteste Kirche Anguillas, The Ebenizer Methodist Church, der wunderbare Wardens Place, das Koal Keel Restaurant, das in früherer Zeit Sitz des Amtsgerichts war, Miss Marjories House und Rose Cottage spiegeln die Architektur der Insel wieder.

Crocus Bay

Crocus Bay ist mit 65 Meter über dem Meeresspiegel der höchste Punkt Anguillas. Und eine wunderschöne türkisfarbene Bucht mit spektakulären Sonnenuntergängen und auch ein bisschen Geschichte. Crocus Bay war der Platz der ersten militärischen Invasion in 1745. Damals landeten 600 oder 700 französische Soldaten am Strand und wurden von den englischen Siedlern in weniger als 15 Minuten bekämpft. Dies war der erste von drei Angriffen, die alle nieder geschlagen werden konnten.

Bis vor nicht allzu langer Zeit war Crocus Bay ein verschlafener Ort, den man eigentlich nur besuchte,  wenn man mit Calvin nach Little Bay übersetzen wollte. Heute befindet sich hier DaVida’s - ein elegantes Restaurant – und DaVida’s Bayside Grill. Letzteres ist, wie der Name schon sagt, legerer.

Calvin ist dort noch immer unter den Mahagony Bäumen zu finden und bietet noch immer einen der einfachsten und günstigsten Möglichkeiten nach Little Bay zum Schnorcheln zu gelangen.

Shoal Bay East

Shoal Bay ist die Heimat von herrlichen Strandbars, blendend weißem Sand, elektrisierendem türkisfarbenem Wasser, Verkauf/Vermietung von Sonnenschirmen und Sonnenliegen, Schnorcheln am Korallenriff, Tauchen und Glassbodenboottouren. Anguillas Strände wurden immer wieder zu den besten der Welt ausgezeichntet, jedoch keiner so oft wie dieser – “Der weltweit beste Strand”.

Heritage Museum

Colville Petty, O.B.E. ist Historiker und Leiter des Heritage Museums. Seine persönlichen Geschichten, sein enthusiastischer Einsatz und sein umfassendes Wissen über Anguilla machen einen Besuch sehr interessant und kurzweilig. Das Heritage Collection Museum, das sich im East End neben dem Vogelschutzgebiet befindet, stellt einige der wichtigsten historischen Dokumente, Fotografien, Briefe und Zeitungsartikel aus. Die Sammlung umfasst Artefakte der Arawak Indianer, Gebrauchsgegenstände der frühen Siedler und Material von politischen Wahlkampagnen aus der jüngeren Geschichte.

Island Harbour

Anguillas reizendes Fischerdorf, Island Harbour, liegt am östlichen Ende von Anguilla. Farbenfrohe Boote legen an dieser geschützten Bucht an.  Der Anlegesteg liegt gegenüber der Insel Scilly Cay. Kinder springen ins Wasser und fischen vom Pier aus, während sich ihre Eltern um die Boote und den Fang des Tages kümmern.

Amerindian Ceremonial Site

Die Sonne und der Mond betraten die Höhle - und die Sterne, die Erde und das Universum wurden geboren. Die Amerindians glaubten, dass The Fountain und Big Springs der Entstehungsort des Universums waren. Erst kürzlich wurden gut erhaltene Petroglyphen und Werkzeuge aus dieser Zeit gefunden.

The Wallblake House

Das älteste und einzig erhaltene Plantagenhaus auf der Insel und eines der wenigen in der Karibik, wo der ganze Gebäudekomplex inklusive Küche, Stallung und Arbeiterquartieren noch fast erhalten ist. Das Wallblake House liegt am westlichen Ende bei The Valley, gleich neben der katholischen Kirche von Anguilla.


Geführte Touren 
Anguilla Access bietet verschiedene Inselausflüge. Halbtagestouren mit den kulturellen Highlights ab USD 45 pro Person an. Weitere Auskünfte auf http://www.anguillaaccess.com/

Newsletter

 
SGE Grosz StadtausstellungsGmbH